FUJIFILM Wako Chemicals Europe GmbH +49-2131-311-0 info_wkeu@fujifilm.com

Präsentation neuer Studien-Ergebnisse zur Validierung des FUJIFILM Wako Beta-Glucan Tests auf dem ECCMID 2019

Auf dem ECCMID 2019 (29th European Congress of Clinical Microbiology & Infectious Diseases) vom 13. bis 16. April im niederländischen Amsterdam stellten Forscher aus Italien und den Niederlanden ihre Studienergebnisse zum FUJIFILM Wako ß-Glucan Test vor.

Cento et al. evaluierten die diagnostische Leistung eines Antifungal Stewardship Protokolls basierend auf der sequenziellen, schnellen Quantifizierung des beta-D-Glucans (BDG) unter Verwendung des FUJIFILM Wako ß-Glucan Tests. BDG wurde in kritisch erkrankten Patienten (n=170) mit klinischem oder radiologischem Verdacht auf eine invasive Pilzinfektion (IFI) zweimal wöchentlich gemessen. Kein Patient mit nicht-detektierbarem BDG in beiden Messungen erhielt eine gesicherte IFI-Diagnose. Die Autoren folgern, dass der FUJIFILM Wako ß-Glucan Test ein effektives Hilfsmittel zum Ausschluss der IFI in den untersuchten Hochrisikopatienten darstellt.
Hier können Sie das präsentierte Poster mit freundlicher Genehmigung der Autoren (Cento et al.) herunterladen.

De Carolis et al. untersuchten die Leistung eines turbidimetrischen BDG-Tests (FUJIFILM Wako ß-Glucan Test) für die IFI-Diagnose in 328 Patienten im Vergleich zu einer kolorimetrischen Methode. Die Sensitivitäten variierten in den Patientengruppen mit Candidämie, Aspergillose und Pneumocystis jirovecii Pneumonie (PJP) zwischen 71,4 % und 100 %. Durch Verringerung des Cutoffs auf 7 pg/ml stiegen die Sensitivitäten auf mindestens 83,3 %. Zusammengefasst zeigte der turbidimetrische BDG-Test eine gute, mit dem kolorimetrischen Test vergleichbare Sensitivität durch Verringerung des Cutoffs auf 7 pg/ml. Darüber hinaus kann der FUJIFILM Wako ß-Glucan Test aufgrund seiner einfachen Handhabung ebenso in Laboren mit einem geringen Testvolumen eingesetzt werden.
Hier können Sie das präsentierte Poster mit freundlicher Genehmigung der Autoren (De Carolis et al.) herunterladen.

Lo Cascio et al. evaluierten die diagnostische Leistung des FUJIFILM Wako ß-Glucan Tests im Vergleich zu einem anderen Assay für die Diagnose invasiver Candidämien. Insgesamt wurden 176 Patienten untersucht, von denen 75 eine positive Blutkultur von Candida spp. aufwiesen. Bei Verwendung eines geringeren Cutoffs (4 pg/ml) für den Wako Test wurde zwischen beiden Assays eine Übereinstimmung in 87 % der Fälle beobachtet. Daraus resultierten ähnliche Werte für die Sensitivität und Spezifität für beiden Verfahren. Zusammengefasst wurden die besten Ergebnisse für den Wako Test bei einem geringeren Cutoff von 4 pg/ml beobachtet. Seine einfache Durchführung und Anordnung der Tests in Einzelröhrchen macht ihn außerdem zu einem wertvollen Hilfsmittel für dringende Testanforderungen sowie für kleine Krankenhäuser mit unerfahrenem Personal.
Hier können Sie das präsentierte Poster mit freundlicher Genehmigung der Autoren (Lo Cascio et al.) herunterladen.

Van der Bruggen et al. identifizierten retrospektiv 120 Patienten, die aufgrund des Verdachts auf PJP einer bronchoalveoläre Lavage (BAL) unterzogen wurden. Serumproben, die innerhalb von ±14 Tagen des BAL-Verfahrens erhalten wurden, dienten für BDG-Messungen unter Verwendung des FUJIFILM Wako ß-Glucan Tests. Die mittleren BDG-Werte waren in den 35 nachgewiesenen PJP-Fällen höher als in den 85 Kontrollen. Die ROC-Kurvenanalyse zeigte einen AUC-Wert von 0,84 und identifizierte einen optimalen Cutoff von 5 pg/ml. Die Autoren kamen zu dem Schluss, dass der ß-Glucan-Test von FUJIFILM Wako eine solide diagnostische Genauigkeit beim Nachweis von PJP aufweist und möglicherweise als schnelles Verfahren bei Patienten geeignet ist, bei denen der Verdacht auf PJP besteht.
Hier können Sie das präsentierte Poster mit freundlicher Genehmigung der Autoren (van der Bruggen et al.) herunterladen.

Wenn Sie mehr über den ß-Glucan Test von FUJIFILM Wako erfahren möchten, können Sie hier den ß-Glucan Test Flyer herunterladen.

Passende Artikel

Beta-Glucan Test
Der Toxinometer MT-6500 basierte β-Glucan Test ist ein in-vitro diagnostischer Test für die quantitative Bestimmung von (1→3)-β-D-Glucan in Serum oder Plasma. Der Assay basiert auf LAL (Limulus Amöbozyten Lysat)...
Toxinometer MT-6500
Das Toxinometer MT-6500 und die dazugehörige Ausstattung wurden von FUJIFILM Wako Pure Chemical Corporation entwickelt. Die Geräte werden zur quantitativen Messung von (1→3)-β-D-Glucan durch einen kinetisch-turbidimetrischen...
Deutsch